Link verschicken   Drucken
 

Bürgermeister

Poststr. 1
99330 Gräfenroda

Mobiltelefon ( 0173) 2780698


Veranstaltungen


26.11.​2017 bis
27.11.​2017
11:00 Uhr
Gedenken zum Volkstrauertag am Ewigkeitssonntag
Am Sonntag den 26. November 2017 findet nach dem Gottesdienst zum Ewigkeitssonntag um 11.00 Uhr auf dem Friedhof in Gräfenroda eine kleine Gedenkfeier für Opfer von Krieg und Gewalt zum Volkstrauertag statt. [mehr]
 

Aktuelle Meldungen

Gedenken zum Volkstrauertag am Ewigkeitssonntag

(08.11.2017)

Gedenken zum Volkstrauertag am Ewigkeitssonntag

Am Sonntag den 26. November 2017  findet nach dem Gottesdienst zum Ewigkeitssonntag um 11.00 Uhr auf dem Friedhof in Gräfenroda eine kleine Gedenkfeier für Opfer von Krieg und Gewalt zum Volkstrauertag statt.

Vor den Kriegsdenkmälern werden Kränze niedergelegt.

Die  musikalische Umrahmung übernimmt eine Bläsergruppe der Dörrberger Musikanten.

Dominik Straube
Bürgermeister

Entsorgung von Baum- und Strauchschnitt in der Gemeinde Gräfenroda

(10.10.2017)

Die Gemeinde Gräfenroda möchte allen Bürgern unseres Ortes die Möglichkeit bieten, den auf ihrem Grundstück anfallenden Baum- und Strauchschnitt kostenfrei zu entsorgen.

Hierzu wird auf dem Parkplatz von Schröders Imkerladen in der Bahnhofstraße Ihr Baum- und Strauchschnitt in folgenden Zeiträumen entgegengenommen:

• jeweils Freitag, den 10.11. und 17.11.2017 von 13:00 Uhr bis 17:00 Uhr
und
• jeweils Samstag, den 11.11. und 18.11.2017 von 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr.
 

Es wird darauf hingewiesen, dass nur Hecken-, Sträucher-, Astwerk-und Baumschnitt bis zu einem Durchmesser von 20 cm angenommen werden kann. Andere Grünabfälle wie z.B. Grasschnitt, Heu oder Laub können nicht in den Container verbracht werden.

Der Abfallwirtschaftsbetrieb des Ilm-Kreises weist darauf hin, dass diese Grünabfälle (Grasschnitt, Heu, Laub usw.) in die Kompostieranlage des Ilm-Kreises in der Gemarkung Langewiesen gebracht werden können.
 

Ihr
Dominik Straube
Bürgermeister

 

Ein herzliches Dankeschön an alle Wahlhelfer

(10.10.2017)

Ich möchte mich auf diesem Wege im Namen der Wahlberechtigten bei allen Wahlhelferinnen und Wahlhelfern sowie bei den Beschäftigten der Verwaltungsgemeinschaft „Oberes Geratal“ recht herzlich für die Mitwirkung bei der Vorbereitung und Durchführung der Wahl des 19. Bundestages bedanken.

Die reibungslose, sorgfältige und erfolgreiche Durchführung von Wahlen hängt zu einem Großteil von dem Einsatz der zahlreichen ehrenamtlichen Helfern ab, die bereit sind, hierfür ihre Freizeit zu opfern, um das demokratische Grundrecht auf allgemeine, freie und geheime Wahlen zu sichern.

Alle Wahlhelferinnen und Wahlhelfer haben dazu beigetragen, dass die Wahl zügig, ordnungsgemäß und problemlos abgewickelt werden konnte. Ihnen gilt mein besonderer Dank und die Anerkennung für den vorbildlichen Einsatz und das hohe Engagement.

Auch bei dieser Bundestagswahl hat sich einmal mehr gezeigt, wie wichtig ehrenamtliches Engagement ist. Ohne die tatkräftige Mitwirkung aller ehrenamtlichen Helfer wäre die Durchführung einer solchen Wahl nicht denkbar.

Ich würde mich freuen, wenn Sie bei der nächsten Wahl wieder als Wahlhelferin oder Wahlhelfer zur Verfügung stehen könnten.

Ihr
Dominik Straube
Bürgermeister