Link verschicken   Drucken
 

Oberkirche Liebenstein

Vorschaubild

Jahr Ereignis
1019

Vermutliche Erbauung der ersten Kirche. Sie war dem Heiligen Johannes gewidmet, wurde "Oberkirche" genannt und befand sich im Gebiet des heutigen Friedhofes.

1435/53

"Unterkirche" im Auftrag von zwei Fräulein "unten im Dorffe am Berge" erbaut

1589

Bericht über die Oberkirche:
"Die zu Liebenstein haben eine wüste Kirche teuffet und Beicht sitzt. haben auch die vom Adel ihr Begräbnis darinnen. hat böse Dachung und sichet darinnen wie in einem Saustall: haben hiebvor in allen visitationibus zugesagt. sie im baulichen Wesen zu halten, wird aber nichts daraus"


Es folgte der Abriß. Die Glocken wurden zunächst an einem Gestell am Berg angebracht.

1637

Transport der Glocken zur Unterkirche

1841

Neubau der jetzigen Kirche (ehem. Unterkirche)


Am 03.Oktober: Einweihung im Beisein des Herzogs.

1914/18

I.Weltkrieg: Ablieferung der großen und der kleinen Glocke, die mittlere Glocke wurde später auf das Ehrenmal für die Gefallenen aufgesetzt.


Als Ersatz wurden drei Stahlglocken angeschafft.

1945

II.Weltkrieg: Wegen Schäden durch Artilleriebeschüssen erfolgte die Abtragung des Turmes.

1961

Neubau des Turmes (im Auftrag von Pfarrer Harry Anton)

1962 Innenerneuerung (Beseitigung der restlichen Kriegsschäden)